Influencer sind keine ganz neue Institution des Marketings mehr. Mittlerweile ist diese Möglichkeit, über Soziale Medien, für ein Unternehmen oder ein Produkt zu werben, bekannt. Und genau diese Bekanntheit ist es, die Influencer im Marketing so erfolgreich macht. Soziale Medien bieten als Kanal eine immense Reichweite an. So haben Influencer, die sich einen Namen gemacht haben, schnell einen Idol-Charakter. Gerade bei der jungen Zielgruppe kommt das gut an.

Influencer die neuen Superstars

Influencer sind ganz klar stark medienaffin und in den sozialen Medien, wie Facebook, Instagram und Youtube anzutreffen. Die meisten haben sich auf ein bestimmtes Themengebiet spezialisiert, so sie das in diesem Bereich als immer erfahrener gelten. Sie werden zu so genanten „Early Knowers“, was im Marketing-Jargon nichts Anderes heißt, als dass sie früher über neue Produkte oder Trends Bescheid wissen als der Standard-Verbraucher. Für das Marketing lässt sich der große Einfluss und die große Bekanntheit, die Influencer genießen, einzigartig nutzen. Soziale Medien bieten eine sehr große Reichweite. Viele Tipps der Influencer verbreiten sich viral. Besonders junge Zielgruppen lassen sich mit Influencer Marketing sehr gut erreichen.

Was macht den großen Einfluss der Influencer aus?

Das Prinzip ist so einfach wie genial. Influencer, die ihre Tipps und Ideen in Sozialen Medien zur Schau stellen, sind ganz normale Menschen. Damit unterscheiden sie sich von so genannten Testimonials. Werbung mit Prominenten, verliert immer mehr an Bedeutung – ganz besonders bei der jüngeren Zielgruppe. Prominente, wie Kino- oder Pop-Stars sind einfach zu weit weg, von einem selbst. Moderne Influencer setzen auf ihre Persönlichkeit. Sie könnte ein Freund oder eine Freundin sein, ein Studienkollege oder eine Bekannte aus dem Fitness-Studio. Je ähnlicher die Zielgruppe dem Influencer ist, desto mehr fühlt sie sich von ihm verstanden. Mit den Tipps und Trend-Ideen kann man also wirklich etwas anfangen: Sie sind bodenständig und aus dem Leben gegriffen. Diese Tatsache kann man für ein gutes Influencer Marketing perfekt nutzen. Ein ebenfalls wichtiges Merkmal, um Influencer von klassischen Testitmonials zu unterscheiden, ist, dass Influencer ihr eigenes Material erstellen. Videos oder Podcasts werden selbst produziert. Sie entscheiden, was über ihre Botschaft. Genau diese Tatsache macht Influencer Marketing so authentisch.

Influencer Marketing im Detail

Das Influencer Marketing unterscheidet sich in seinem Vorgehen vom klassischen Marketing-Maßnahmen. Dem werbenden Influencer werden keine Slogans oder Meinungen in den Mund gelegt. Er selbst entscheidet, auf welche Art und mit welchen Worten, Videos und Botschaften, er ein Produkt in seinen häufig online gestellten Beiträgen platziert. Das macht die Empfehlung authentisch und für die Zielgruppe wird nachvollziehbar, was die wirklichen Vorteile des Produkts sind. Der Influencer bleibt sich so auch selbst treu und wird nicht zum Maskottchen einer Marke.