SSL Zertifikat: warum ist es so wichtig

Ein SSL Zertifikat stellt die sichere Datenübertragung her. Das heißt alle Daten werden verschlüsselt übermittelt, sodass kein dritter diese Daten abgreifen kann und diese auslesen kann. Somit bleiben Nutzerdaten, welche von Ihrer Seite übermittelt werden geschützt. Damit halten Sie nicht nur den Datenschutz auf Ihrer Seite aufrecht, sondern vermitteln den Nutzern Ihrer Seite eine gewisse Sicherheit bei der Datenübermittlung sensibler und personenbezogener Daten, Wie Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

Woran erkennt man ein aktives SSL Zertifikat?

Ein aktives SSL Zertifikat erkennt man an dem grünen Schloss-Symbol, welches sich links neben der URL befindet. Außerdem befindet sich neben dem Schloss auch noch das Wort „Sicher“. Ein weiteres Indiz, welches auf ein aktives SSL Zertifikat auf einer Webseite hinweist ist die URL selbst. Diese beginnt nämlich nicht wie üblich mit http://, sondern mit https://. Auch wird das Kürzel https:// auch in grün angezeigt.

SSL Zertifiakt wird Pflicht
SSL Zertifiakt wird Pflicht

Warum wird ein SSL Zertifikat zur Pflicht?

Wie bereits erwähnt schützt ein SSL Zertifikat sensible und personenbezogene Nutzerdaten, da diese nach erfolgreicher Aktivierung eines gültigen SSL Zertifikats verschlüsselt von Ihrer Webseite übermittelt werden. Somit ist ein Zugriff von außen nicht möglich.

Wenn Sie also ein Kontaktformular auf Ihrer Webseite integriert haben ist ein SSL Zertifikat schon länger Pflicht. Nicht selten haben Abmahnwellen dazu geführt, dass Webseitenbetreiber mit einem Kontaktformular ein SSL Zertifikat einbinden mussten, da die Nutzerdaten nicht sicher übermittelt wurden. Hohe Strafen waren hier die Folgen, wenn dieser Schritt nicht vollzogen wurde.

Welche Unterschiede gibt es bei SSL Zertifikaten?

Wenn Sie sich schon einmal überlegt haben ein SSL Zertifikat auf Ihre Webseite einzubinden, dann haben Sie mit Sicherheit schon festgestellt, dass es unterschiedliche SSL Zertifikate gibt. Angefangen von oftmals kostenlosen SSL Zertifikaten, welche beim mieten eines Webspaces oder eines Webservers enthalten sind, wie zum Beispiel „Let's Encrypt“. Aber auch kostenpflichtige SSL Zertifikate in unterschiedlichen Stufen werden oftmals von den Hosting-Anbietern angeboten. Doch welches SSL Zertifikat ist nun das richtige für Ihre Webseite? Es kommt hierbei immer darauf an, was Sie gesichert haben möchten, sind Sie Betreiber einer Single-Domain oder möchten Sie neben Ihrer Hauptdomain auch alle Subdomains verschlüsseln. Bei dieser Auswahl ist Ihr Hosting Anbieter bestimmt behilflich. Gerne können Sie aber auch uns kontaktieren, wir helfen Ihnen gerne weiter beim einbinden Ihres SSL Zertifikates für Ihre WordPress-Webseite.